Austrian Airfest 2017

Im Rahmen des Austrian Airfest 2017 in Gneixendorf durften wir eine 12er-Sternformation aus 4000m dem Publikum vorführen.

Dabei waren einige Solospringer als auch Fallschirmspringer vom Kader des Jump Clubs. Die Schwierigkeit bei so einer großen Formation liegt einerseits im Aufbau, da nicht alle Springer gleichzeitig aus dem Flugzeug springen können, andererseits im Aufrechterhalten der Form, da meistens eine kleine Fehlbewegung ausreicht um die Formation zum Kippen zu bringen. Wie das Spektakel von der Vogelperspektive aussieht, seht ihr im Video.

und hier ein paar Fotos…

001 AustrianAirfest2017
« 1 von 14 »